FDP.Die Liberalen
FDP Frauen Stadt Zürich

Brustkrebsvorsorge: früh erkennen - besser heilen. Stand des Fortschritts

Brustkrebsvorsorge: früh erkennen - besser heilen. Stand des Fortschritts

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen und für eine erfolgreiche Behandlung ist die frühzeitige Erkennung und Vorsorge wichtiger denn je. Die Selbstuntersuchung
ist noch immer eine der wichtigsten Methoden. Darüber hinaus entwickeln sich neue, erfolgsversprechende Technologien wie die Spiral-Computertomographie. Bringt der Fortschritt wirklich den gewünschten Erfolg bei der Früherkennung? Oder führt ein Zuviel an Informationen im Endeffekt nur zu mehr Verunsicherung und Kosten?

Moderation:
Dr. med. Bettina Balmer
Kantonsrätin und Nationalratskandidatin FDP Kanton Zürich

Grusswort:
Natalie Rickli
SVP Regierungsrätin und Gesundheitsdirektorin Kanton Zürich

Inputreferate
Prof. Dr. Dr. med. Andreas Boss
Leitender Arzt Radiologie Universitätsspital Zürich
«Wo steht das Mammografie-Screening heute und welchen Beitrag leistet Artificial Intelligence bei der Vorsorge»

KD Dr. med. Stephanie von Orelli
Chefärztin Triemlispital Zürich
«Wann ist Mammographie-Screening zu viel des Guten – Empfehlungen des Swiss Medical Board»

Prof. Dr. med. Thomas D. Szucs
Verwaltungsratspräsident Helsana
«Spannungsfeld Gesundheitskosten – Wie beurteilen Krankenkassen die neuen Methoden»

Doris Fiala
Nationalrätin, Präsidentin FDP Frauen Schweiz, ehemals Präsidentin Europa Donna Zürich
«Medizin und Brustkrebsvorsorge im digitalen Zeitalter – welche Aufgabe und Verantwortung hat die Politik»

Paneldiskussion und Publikumsfragen
Unter der Leitung von Dr. med. Bettina Balmer

 

Aus organisatorischen Gründen bedanken wir uns für eine Anmeldung an:
Sibylla Stoffel, s.stoffel@fdp-frauen-zh.ch, oder unter www.fdp-frauen-zh.ch

 

Veranstaltungsdatum:
Mo 02.09.2019
Uhrzeit:
18:30 bis 20:00
Kontakt:
Sibylla Stoffel
Bilder:
Veranstaltungsort:
Auditorium Careum
Pestalozzistrasse 11
8032 Zürich
Lageplan:
Zurück zur Agenda Herunterladen